Promotionsprogramm ProArt
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ProArt-Publikation

Ruth Reiche, Iris Romanos, Berenika Szymanski, Saskia Jogler (Hg.): "Transformationen in den Künsten. Grenzen und Entgrenzung in bildender Kunst, Film, Theater und Musik." Bielefeld 2011.

Weitere Informationen beim transcript Verlag

Das Ausloten von Grenzen, ihre Überschreitung und Neudefinition sind zentrale Phänomene in der Kunst. Die Kunstwissenschaften sind gefordert, diesen zunehmend gattungsüberschreitenden Transformationen durch interdisziplinäre Grenzgänge Rechnung zu tragen. Dieser Band ermöglicht einen einmaligen Einblick in aktuelle Forschungstendenzen und stellt Entgrenzungsphänomene und transformatorische Prozesse in den Künsten vor. Die vielfältigen Beiträge thematisieren intermediale und trangressive Besonderheiten in bildender Kunst, Film, Musik und Theater. Hierbei wird ein zeitlicher Bogen von Genälden alter Meister bis hin zu zeitgenössischen Performances geschlagen.

Ruth Reiche promoviert über Strategien des Narrativen in Film- und Videoinstallationen. Iris Romanos verfasst ihre Dissertation über Entwicklung und Bedeutung des Glasdesigns der Kristallmanufaktur Theresienthal. Berenika Szymanski (Dr.phil.) arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Theaterwissenschaft an den Universitäten München und Bayreuth. Saskia Jogler promoviert über die Narrenporträts des spanischen Hofmalers Diego Velásquez.